Preise

Spaziergeh-Service - EUR 20 - EUR 25 pro Stunde (je nach Anfahrt)

Individual-Training - EUR 60 pro 60 Minuten (je nach Treffpunkt können Anfahrtskosten anfallen, welche aber vorab individuell vereinbart werden)

Gruppenkurse - EUR 20 pro Stunde pro Teilnehmer

Die Preise für Theorie- und Praxiskurse finden Sie in der Rubrik Training für jeden Kurs separat. Dieser kann von Kurs zu Kurs variieren, je nach Aufwand.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Da das ABGB ein recht allgemein gehaltenes Gesetz ist und es natürlich keine expliziten Regelungen zum Thema Hundetraining vorsieht, habe ich mich mal hingesetzt und hier die Grundlagen für unsere gemeinsame Zusammenarbeit niedergeschrieben:

Der Kunde genießt selbstverständlich den vollen Schutz des Konsumentenschutzgesetztes. In Verbindung mit diesen Schutznormen, stellen die hier bekanntgegebenen AGB die Grundlage meiner angebotenen Dienstleistungen dar.  

Meine Leistungen, unabhängig davon, ob es sich um Trainingseinheiten, Kursleitung oder Spaziergeh-Services handelt, erbringe ich in Form eines Dienstleistungsvertrages.

Die Preise gemäß der oben befindlichen Preisliste und beinhalten bereits die Umsatzsteuer. Abgerechnet wird am Ende einer jeden Trainingseinheit nach dem tatsächlichen Zeitaufwand und ist sofort vor Ort zur Zahlung fällig. 

Vorauszahlungen für mehrere Termine oder Trainingseinheiten, verwahre ich treuhänderisch für den Kunden und stelle in regelmäßigen Abständen (und natürlich jederzeit auf Anfrage) Teilabrechnungen zur Verfügung. Nicht konsumiertes Guthaben wird refundiert, wobei angebotene jedoch nicht angenommene Termine verrechnet werden. 

Ich plane alle Einzel- und Gruppenkurse sehr sorgfältig im Voraus und plane für jeden Kunden genügend Zeit ein. Termine können sowohl schriftlich, mündlich oder elektronisch vereinbart werden und gelten mit gegenseitiger Zusage als verbindlich. Kurzfristige Absagen ohne relevanten Grund schaden allen, die gern diesen Termin oder den Platz in dem Gruppenkurs gern gehabt hätten. Gemäß § 18 (1) Ziffer 10 Fern- und Auswärts-Geschäft Gesetzt (FAGG) hat der Kunde grundsätzlich kein Rücktrittsrecht von vereinbarten Terminen. Ich verrechne bei grundlosen Absagen von vereinbarten Terminen bis 24 Stunden vor dem Termin 50% der Kosten, sofern ich nicht kurzfristig einen anderen Kunden diesen Termin erfolgreich anbieten kann.

Gerechtfertigte Reklamationen müssen spätestens am Ende der Trainings- bzw Kurseinheit vorgebracht werden. Nachträgliche Reklamationen können nicht anerkannt werden und berechtigen nicht zur Zurückhaltung der Trainings- bzw. Kurskosten. Eine Aufrechnung gegen meine Ansprüche mit Gegenforderungen, welcher Art auch immer, ist ausgeschlossen, soweit die Gegenforderung nicht gerichtlich festgestellt oder von mir anerkannt wurde. 

Unfälle passieren. Natürlich steht die Sicherheit des Kunden, des Hundes und Dritter an oberster Stelle und ich lege größten Wert auf ein sicheres und gesundes Training. Nichtsdestotrotz sind alle Trainings, Kurse und auch der Spaziergeh-Service durch eine Haftpflichtversicherung abgedeckt. Eine eventuelle Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist jedoch ausgeschlossen, dies gilt nicht für Personenschäden.

Bei Streitigkeiten ist jenes ist jenes sachlich zuständige Gericht zuständig, in dessen Sprengel der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Kunden liegt (§ 14 KSchG). 

Stand: Oktober 2020